Artifact: Valve kauft euch eure abgeschwächten Karten ab

Neuigkeiten, Patchnotes etc.
Antworten
Benutzeravatar
Abkratzer
Site Admin
Aktiver Endgegner
Beiträge: 38
Registriert: So Okt 14, 2018 8:10 pm
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Mi Dez 26, 2018 2:12 pm

Das Team von Valve hat mit einem neuen Update für Artifact insgesamt acht Karten deutlich abgeschwächt. Als kleine Entschädigung kauft euch das Entwicklerstudio nun diese Karten ab, sofern ihr das möchtet. Den damaligen Wert für die Karten gibt es allerdings nicht. Stattdessen zahlt euch Valve nur den Höchstwert der letzten 24 Stunden vor der Ankündigung.

Eigentlich wollte das Team von Valve kaum Veränderungen an Karten in Artifact vornehmen. Mit dem letzten Update wurden nun allerdings doch acht Karten deutlich abgeschwächt. Da die Karten des Titels allerdings auch auf dem Steam-Marktplatz verkauft werden können, ist der Wert der entsprechenden Karten nach der Ankündigung des Nerfs dramatisch gesunken. Dazu gehört unter anderem die Helden-Karte „Axe“, die zuvor einen Wert von 30 Dollar hatte und damit sogar teurer als das Spiel selbst war.

Bild

Nach dem Update ist der Wert der Karte nun auf sieben Dollar gesunken. Als Entschädigung hat Valve nun angekündigt, dass das Team eure Karten persönlich zurückkauft. Aber selbst mit dieser Aktion kommen Spieler nicht mehr an den damaligen Wert der Karte heran. Demnach zahlt Valve nur noch den Höchstwert aus den letzten 24 Stunden vor der Ankündigung des Updates. Im Falle der Axe sind das nur acht Dollar.

Tags:
Antworten